Bachelor-/Masterstudium

 

 

 

BACHELORSTUDIUM

 

Als Wirtschaftsinformatiker ist es meine Aufgabe neben den computerbezogenen Aufgaben auch eine Schlüsselposition in den betriebswirtschaftlichen Aspekten und Prozessen einzunehmen, um die erforderlichen IuK-Systeme nach deren Bedarf anzupassen. Der Berufszweig stellt somit eine wichtige Schnittstelle zwischen IT-Abteilungen und Fachabteilungen dar. Gerade deshalb spielen dort neben den IuK-Kenntnissen Kommunikation, Koordination sowie ein betriebswirtschaftliches Verständnis eine wichtige Rolle zur Umsetzung der Anforderungen in der Arbeitsumgebung. Die Einsetzbarkeit erstreckt sich in den unterschiedlichen Wirtschaftszweigen der Industrie- und Dienstleistungsbranchen, egal ob Mittelstand oder Großunternehmen.

 

Die vertieften Themen im Masterstudiengang Informationsmanagement/-engineering können zusammengefasst als ein zentraler Schwerpunkt der Wirtschaftsinformatik betrachtet werden und beschäftigen sich sowohl mit dem Management der IT-Infrastrukturen/Technologien auf mehreren Ebenen des Unternehmens (strategisch, administrativ und operativ) als auch mit der Entwicklung von IT-Strategien in Hinblick auf die Unternehmensstrategien. Hierzu wird ebenfalls eine Grundkenntnis der IuK-Systeme als auch eine gute Affinität zur Mitsteuerung und Mitgestaltung der Prozesse vorausgesetzt.  

 

 

Eine Beschreibung des Studienganges Wirtschaftsinformatik von der Technischen Hochschule Köln:

"Das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen der Wirtschaftsinformatik ist sehr breit. Wirtschaftsinformatikerinnen und Wirtschaftsinformatiker übernehmen als Generalisten häufig Führungsaufgaben und kümmern sich neben Systemanalyse und Softwareentwicklung um Projektkoordination, Schulung, Beratung und Vertrieb.“

(Quelle: Technische Hochschule Köln, Stand vom 26.01.2016 13 Uhr)

 

 

 

 

Studiumsauszeichnungen

der Wirtschaftswoche 2015

 

anhand der Bewertung von 540 Führungskräften in Wirtschaftsfirmen in Deutschlandd

 



 

Technische Hochschule

Köln

 

Platz 6 in Deutschland 2015

 

Wirtschaftsinformatik

an der Technischen Hochschule Köln

 

Platz 7 in Deutschland 2015

 

 

Folgende Themen sind anhand von Praktika, Haus- und Gruppenarbeiten von mir im Bachelorstudium an der TH Köln und FH Dortmund vertieft worden:

  • • Qualitätsmanagement für Servicequalität in der Dienstleistungsbranche
  • • Crowdsourcing und Interaktive Wertschöpfung
  • • (Social Media-) Marketing
  • • Projektmanagement und deren Steuerung mit MS Project
  • • Internes und externes Rechnungswesen
  • • Simulierte Planung und Steuerung in der Rolle eines Unternehmensvorstandes
  • • Datenbankprogrammierung mit Oracle SQL und PL/SQL
  • • Betriebliche Softwareentwicklung und -gestaltung mit UML
  • • Prozessgestaltung mit ARIS und BPMN

 

 

 

 

MASTERSTUDIUM

 

 

Eine Beschreibung des Studiengangs Informationsengineering and - management von der Fachhochschule Oberösterreich Campus Hagenberg:

Die IT im Unternehmen wird traditionell aus einem stark technisch fokussierten Blickwinkel gesehen. Dies hat sich auch im Profil der entsprechenden Berufsbilder niedergeschlagen. Die Leitungsfunktionen (IT-Management) in diesem Bereich wurden und werden in vielen Unternehmen von „EDV-LeiterInnen“ wahrgenommen, die typischerweise ein informations­technisches Studium absolviert haben.

  • Vielfach hat sich herausgestellt, dass diese technische Grundausbildung, insbesondere für akzeptierte VerhandlungspartnerInnen und Vorgesetze, unverzichtbar ist.
  • Andererseits ist es Faktum, dass die Herausforderungen, denen IT-Verantwortliche gegenüberstehen, immer weniger technischer als vielmehr organisatorischer, rechtlicher bzw. sozialer Natur sind. Aspekte, die vielfach erst „on-the-job“ angeeignet werden können.
  • Zudem gibt es auch in der Kernkompetenz Informatik Wissensbereiche (etwa Business Intelligence), die durch das IT-Grundstudium wenig oder nur unzureichend abgedeckt werden, die aber, insbesondere für die Führungsfunktion in der IT, sehr wohl von großer Bedeutung sind.

(Quelle: Fachhochschule Oberösterreich, Stand vom 26.01.2016 13 Uhr)

 

 

 

Studiumsauszeichnungen

des INDUSTRIEMAGAZINS 2016

 

anhand der Bewertung von 545 Führungskräften in Wirtschaftsfirmen in Österreich

 



 

Fachhochschule Oberösterreich 

 

Beste Fachhochschule in Österreich 2016

 

Information Enginering and -Management

 

Bester Studiengang in der Richtung Management, IT in Österreich 2016

 

 

 

Folgende Themen sind anhand von Praktika, Haus- und Gruppenarbeiten von mir im Masterstudium an der Fachhochschule Oberösterreich vertieft worden:

  • • Digitaler Binnenmarkt in der Europäischen Union
  • • Business Intelligence und Data Mining
  • • Datawarehouselösungen
  • • Projektmanagement
  • • Wirtschafts-, EDV- und Arbeitsrecht
  • • Software Evolution and Engineering
  • • Neuronale Netze und Fuzzy Systeme
  • • Informationsmanagement
  • • Bereiche des Informationengineering